Im Mai traf sich wieder die inzwischen riesige Shopware-Community in Ahaus zum alljährlichen Shopware Community Day. Ganz großes Thema diesmal: Die Version 1.0 vom Händlernetzwerk bepado.

Mit über 1.000 Teilnehmern darf man den Shopware Community Day sicher zu den bedeutendsten Veranstaltungen im eCommerce-Bereich zählen. Annähernd so viele Teilnehmer finden sich eigentlich nur noch beim Plenty-Kongress oder auf der K5-Konferenz. Auch die Qualität der Veranstaltung weiß zu überzeugen, was nicht zuletzt auch dem besonderen Ambiente des Tobit Campus geschuldet sein dürfte. Impressionen von der Veranstaltung finden Sie demnächst hier in einem gesonderten Beitrag.

Die mit Spannung erwartete Key Note von Stefan Hamann, dem Vorstand von Shopware, widmete sich diesmal vor allem dem Händlernetzwerk Bepado, das von Shopware vor einiger Zeit aus der Taufe gehoben wurde und etwas über ein Jahr als Beta lief. Besucher der letztjährigen Veranstaltung erlebten ein kleines Deja vu, denn Darth Vader tauchte auch diesmal wieder auf der Bühne auf. Er half mit, einen Sarg auf die Bühne zu tragen, mittels dem Bepado Beta beerdigt werden sollte. Aber kein Ableben ohne Wiedergeburt… Stefan Hamann zauberte aus dem Sarg – wenig überraschend – Bepado 1.0, das jetzt in die aktive Vermarktung geht.

Was ist bepado?

bepado ist in erster Linie ein Netzwerk, in dem sich Händler und Lieferanten untereinander vernetzen, um in gesunder Symbiose das volle Potenzial des Onlinehandels ausschöpfen zu können. Händler und Lieferanten bekommen damit eine Lösung an die Hand, um größere Absatzmärkte zu erschließen, ihren Umsatz und den Ertrag zu steigern und gleichzeitig unabhängiger von Monopolisten wie Amazon oder eBay zu werden.

Über bepado entstehen b2b-Beziehungen, von denen stets beide Parteien profitieren. Denn während der eine sein Sortiment erweitern kann ohne über Lagerware weiteres Kapital zu binden, kann der andere sich bequem neue Absatzkanäle erschließen und die Logistik optimal auslasten.

Weiterer Bestandteil von bepado ist ein Marktplatz, der sich von seinen Mitbewerbern vor allem darin unterscheidet, dass hier nicht der Preis das entscheidende Argument für eine Top-Platzierung sein soll. Ein Modell, das für Händler einige Chancen eröffnet.

Und das beste ist: bepado ist integraler Bestandteil von Shopware und als Plugin kostenlos erhältlich.

Die Kreativ Konsortium wird von Anfang an dieses innovative netzwerk unterstützen und sich als bepado-Partner qualifizieren. Weitere Infos über bepado erhalten Sie hier: http://info.bepado.de/

 

 

bepado ist tot – Es lebe bepado 1.0
Markiert in: