Die Gründe, weshalb eine Unternehmensgründung scheitert oder ein hoffnungsvoller StartUp nach wenigen Monaten bereits wieder schließt, sind sehr vielfältig. Festellen kann man jedoch, dass es selten äußere Ursachen hat. Viel mehr sind die Fehler fast immer bei den Gründern selbst zu suchen.

Spiegel Online hat einen recht interessanten Artikel veröffentlicht, der zumindest die schlimmsten Fehler aufzeigt, die man bei einer Unternehmensgründung begehen kann. Wobei festzustellen ist, dass die Aufzählung nicht abschließend ist.

Den Artikel finden Sie hier

Die meisten Fehler lassen sich in die folgenden Kategorien einordnen:

  • Unterfinanzierung
  • Planungsfehler
  • Fehlende Kompetenz

Zu vermeiden sind diese Probleme meist recht einfach: Mit einem realisitischen Businessplan.

Die Todsünden der Existenzgründer
Markiert in: